Bedürfnisse wahrnehmen und ernst nehmen


Wer ein Ohr für die Herausforderungen seines Familien- und Bekanntenkreises hat und gesellschaftliche Berichterstattungen in den Medien verfolgt, stellt fest, dass sich viele Menschen gestresst fühlen. Einerseits hat das mit unserer Leistungsgesellschaft zu tun, aber auch mit den hohen Anforderungen, die wir manchmal an uns selbst stellen. Wir möchten eine perfekte Mutter, Ehefrau sowie Arbeitnehmerin sein, unsere Kontakte zur Familie  und unseren Freunden pflegen und auch noch Zeit für unsere Hobbys haben. Das alles unter einen Hut zu bringen, ist eine Herausforderung. Aus den Erzählungen von meinen Kunden, aber auch aus meinem persönlichen Umfeld geht hervor, dass oftmals die eigenen Bedürfnisse zu kurz kommen, d.h. zu wenig Schlaf, keine Zeit für sich selbst (Hobbys, Freunde), wir ernähren uns nicht so wie wir wollen und der Sport bleibt auch auf der Strecke. Hält diese Situation über eine längere Zeit an, drohen Burnout und gesundheitliche Beschwerden wie z. B. Bluthochdruck, Schlafstörungen, Übergewicht etc.

Wer sich im Hamsterrad befindet und sich oft erschöpft fühlt, tut sich etwas Gutes, wenn er sich auf die Suche nach seinen Bedürfnissen macht. Folgende Fragen können helfen Klarheit zu gewinnen:

Was ist mir wichtig, tut mir gut? Wie stelle ich mir ein ideales Leben vor? Passt meine Arbeitsstelle zu mir? Führe ich eine Beziehung zu meinem Partner, meiner Familie wie ich es mir wünsche? Wo übernehme ich zu viel Verantwortung für andere? Welche meiner Verhaltensweisen verhindern, dass mein Leben so ist, wie ich es mir vorstelle?

Als zweiten Schritt geht es darum Lösungen zu suchen für Lebensbereiche, die nicht im Gleichgewicht sind und das auch entsprechend zu kommunizieren.

Im dritten Schritt geht es um die Umsetzung der Lösungen. Das tönt nun sicher einfacher in der Theorie als es in der Praxis ist, doch ist es eine Möglichkeit, um langfristig das Hamsterrad zu verlassen. Sie werden ihr Leben nicht von heute auf morgen umkrempeln können. Geben Sie sich die Zeit, die sie brauchen und beginnen Sie mit dem Einfachsten. Besprechen Sie mit Freunden ihre Themen, informieren Sie sich, z.B. indem Sie Bücher lesen oder entsprechende Fernsehsendungen schauen. Beobachten Sie auch Ihre Eltern. Manchmal hat man unbewusst Verhaltensweisen von ihnen übernommen, die nicht optimal sind im Hinblick auf ein zufriedeneres Leben. Eine weitere Möglichkeit sind natürlich auch professionelle Lebensberatungen oder Psychotherapien.

Wählen Sie jene Optionen, die Ihnen am meisten zusagen und begeben Sie sich heute auf den Weg zu einer Lebensform, die Ihren Bedürfnissen entspricht.